Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Samstag, Juli 21, 2018

AVZ Minerals Ltd grenzt Pegmatit Roche Dure über eine Streichlänge von 800m ab

 

Mt Hawthorn, Western Australia, 10. Juli 2018 - AVZ Minerals Limited (ASX: AVZ, FSE: 3A2) (AVZ oder das Unternehmen) berichtet über den neuesten Stand der Mineralressourcenbohrungen auf dem Lithiumprojekt Manono in der Demokratischen Republik Kongo („DRK“), wo aufgrund der Ergebnisse der vererzte Pegmatit Roche Dure über eine Streichlänge von über 800m abgegrenzt wurde.

 

Die wichtigsten Punkte:

• Bohrung MO18DD018 durchteufte 283,20m* mit 1,69% Li2O und 905 ppm Sn ab 75,00m Bohrtiefe auf Bohrabschnitt 7200mN.

• Bohrung MO18DD020 durchteufte 155,75m* mit 1,41% Li2O und 816 ppm Sn ab 133m Bohrtiefe. Diesem Abschnitt gingen 30,00m* mit 1,57% Li2O und 866 ppm Sn ab 58m Bohrtiefe auf Bohrabschnitt 6800mN voran.

• Bohrung MO18DD017 durchteufte 123,00m* mit 1,67% Li2O und 898 ppm Sn ab 138,00m Bohrtiefe auf Bohrabschnitt 6700mN.

• Bohrung MO18DD019 durchteufte 69,00m* mit 1,38% Li2O und 1.205 ppm Sn ab 148,00m Bohrtiefe auf Bohrabschnitt 6600mN.

• Ernennung von Herrn Leonard Math zur Joint Company Secretary.

 


Alle Tabellen und Anhänge in dieser Meldung können Sie der originalen englischen Pressemitteilung entnehmen - Bitte hier anklicken.


Fußnoten *: Bohrlochlänge - Weitere Bohrungen sind notwendig, um die wahre Mächtigkeit des Pegmatits zu bestätigen.



AVZs Managing Director, Nigel Ferguson, sagte: "Die Bohrung MO18DD018 hat einen weiteren hochgradigen Bohrabschnitt geliefert. Wir sind sehr zufrieden, dass die Bohrungen jetzt einen vererzten Pegmatit über eine Streichlänge von 800m im Prospektionsgebiet Roche Dure abgegrenzt haben einschließlich ungefähr 300m im Süden der historischen Grube Roche Dure in Gelände ohne Bergbauspuren. Das Ausdünnen des Pegmatits nach Südwesten wurde erwartet. Die Mächtigkeit ist jedoch weiterhin signifikant hinsichtlich des Potenzials der Gesamttonnage, die der Mineralressourcenschätzung hinzugefügt werden kann und bald bekannt gegeben wird. Die Infill-Bohrungen werden nach Südwesten und Nordosten im Streichen der anfänglichen Due-Diligence-Bohrung MO17DD002 fortgesetzt.“

 

AVZ brachte die Bohrungen MO18DD017 und MO18DD019 außerhalb der Bohrabschnitte zwischen den Linien 6600mN und 6700mN aufgrund des zu dieser Zeit vorherrschenden Bohrstellenzustands nieder. MO18DD020 wurde wie geplant auf Abschnitt 6800mN und Bohrung MO18DD018 wie geplant auf Abschnittslinie 7200mN niedergebracht (Abbildung 1). Details der Bohrstellen werden in Appendix 1 (Anhang 1) der originalen englischen Pressemitteilung gegeben.


Lage Bohrung M018 17 100718

Abbildung 1: Lage der Bohrungen MO18DD017 – MO18DD020



MO18DD018 auf Linie 7200mN durchteufte 283,20m* mit 1,69% Li2O und 905 ppm Sn zwischen 75,00m und 358,20m Bohrtiefe (Abbildung 2). Dieser Abschnitt besitzt Ähnlichkeit mit den Abschnitten auf Bohrabschnitt 7100mN (Pressemitteilung vom 28. Juni 2018) 100m südwestlich von MO18DD018 und dem Abschnitt aus Bohrung MO17DD002 (202,8m mit 1,57% Li2O und 1.078 ppm Sn, Pressemitteilung vom 28. Juli 2017) ungefähr 180m nordöstlich von Bohrung MO18DD018.

 


Profilschnitt M018 18 100718

Abbildung 2: Profilschnitt MO18DD018



Während die Bohrung MO18DD018 auf Linie 7200mN und die Bohrungen auf Linie 6900mN (Pressemitteilung vom 3. Juli 2018) eine homogene Vererzung durchteuften, so durchteuften die Bohrungen MO18DD017, MO18DD019 und MO18DD020, die südwestlich auf der Abschnittslinie 6900mN niedergebracht wurden, Lagen einer niedrig-gradigen Vererzung. Der durchteufte Pegmatit ist die südwestliche Fortsetzung des Pegmatits Roche Dure, aber an dieser Stelle enthält der Pegmatit eine ausgeprägte Wechsellagerung hochgradiger mit niedrig-gradiger Zonen. Ferner wird diese Zonierung weiter nach Südwesten markanter, wobei die Mächtigkeit der hochgradigen Zonen abnimmt (Abbildungen 3, 4 und 5 sowie Tabelle 1). AVZs Geologenteam erwartete diese abnehmende Homogenität.

Während die Bohrungen weitere Fortschritte machten und die Kenntnisse des Pegmatits Roche Dure zugenommen haben, wurde es deutlich, dass die südwestliche Fortsetzung des Pegmatits „linsenförmiger“ und geringer mächtig ist, sowohl in Draufsicht als auch im Profilschnitt. In diesem Teil des Pegmatits besteht das Gestein zu einem Großteil aus Gestein, das während des Erstarrens des Pegmatits frühzeitig auskristallisierte. Diese frühzeitig ausgebildeten Phasen des Pegmatits sind geringer mit Lithium angereichert, was dazu führt, dass die geringer mächtigen Ausläufer des Pegmatits heterogen und im Allgemeinen nicht so reichhaltig an Lithium sind als die mächtigeren zentraleren Teile des Pegmatits.



Profilschnitt M018 20 100718

Abbildung 3: Profilschnitt mit Bohrung MO18DD020 auf Abschnitt 6800mN.


Profilschnitt M018 17 100718

Abbildung 4: Profilschnitt mit Bohrung MO18DD017 25m südwestlich von
Abschnitt 6700mN.

 


Profilschnitt M018 19 100718

Abbildung 5: Profilschnitt mit Bohrung MO18DD019 ca. 37m südwestlich
von MO18DD017



Es ist zu beachten, dass die angezeigte Orientierung der Bohrungen in den Abbildungen 1 bis 5 schematisch ist. Es gab eine geringe Abweichung der Bohrungen (siehe in Appendix 2 der originalen englischen Pressemitteilung).

Obwohl die Bohrungen MO18DD017, MO18DD019 und MO18DD020 Abschnitte des Pegmatits mit einer niedrig-haltigen Li-Vererzung durchteuften, so wird dies in einigen Fällen durch hohe Zinngehalte z. B. 25m mit 1.481 ppm Sn in MO18DD019 (Tabelle 1) ausgeglichen.



Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Bohrabschnitte aus Bohrungen MO18DD017, MO18DD019 und MO18DD020.

 

 

Es ist ebenfalls von Bedeutung, dass innerhalb des Abschnitts aus Bohrung MO18DD019 der niedrig-haltige Bereich zwischen 264m und 319m zerklüftet und schwach verwittert war, was andeutet, dass dieser Bereich eine mächtige Verwerfungszone repräsentiert. Die Orientierung und Bedeutung dieser Verwerfungszone wird erst durch weitere Bohrungen deutlich werden.

Die Bohrungen laufen weiter und weitere Analysenergebnisse werden bald erwartet. Der Markt wird auf dem Laufenden gehalten, sobald die Ergebnisse interpretiert und verifiziert worden sind.



Ernennung von Joint Company Secretary

Das Unternehmen gibt mit sofortiger Wirkung die Ernennung von Herrn Leonard Math zum Joint Company Secretary bekannt.

Herr Math ist ein zugelassener Wirtschaftsprüfer mit über 13 Jahren Berufserfahrung in der Ressourcenbranche. Er war zuvor ein Rechnungsprüfer bei Deloitte und besitzt Erfahrung mit den Pflichten von Aktiengesellschaften einschließlich Einhaltung der ASX- und ASIC-Vorschriften, Kontrolle und Implementierung der Unternehmensführung, gesetzlich vorgeschriebener Finanzberichterstattung und Aktionärsbeziehungen.

Er war ein Non-Executive Director, CFO und Company Secretary bei einer Anzahl an der ASX notierter Unternehmen. Zuletzt war er CFO und Company Secretary der Gulf Manganese Corporation Limited, wo er Teil des Führungsteams war, das die Kupang Smelting Hub Facility (Verhüttungszentrum) in Indonesien erfolgreich finanzierte. Er ist ein Non-Executive Director des an der ASX, AIM und JSE notierten Unternehmens Kore Potash Plc, ein Kali-Entwicklungsunternehmen in der Republik Kongo.

Mathew O’Hara ist weiterhin Joint Company Secretary der AVZ Minerals Limited.

 


Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Die Informationen in diesem Bericht, soweit sie sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Peter Spitalny, einer sachkundigen Person, die Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy ist, zusammengestellt wurden. Herr Spitalny ist Vollzeit-Angestellter von Hanree Holdings Pty Ltd. Herr Spitalny verfügt über ausreichend Erfahrung, die relevant ist für den Typ der Vererzung und den Typ der Lagerstätte, die betrachtet wird, und für die unternommenen Aktivitäten, um als sachkundige Person gemäß „2012 Edition of the ‘Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu gelten. Herr Spitalny stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

 

Anlage 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Tabelle mit Informationen über Bohransatzpunkte der Bohrungen MO18DD017, MO18DD018, MO18DD019 und MO18DD020

Anlage 2 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Tabelle mit Daten der Untersuchungen im Bohrloch für MO18DD017, MO18DD018, MO18DD019 und MO18DD020

Anlage 3 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Analysenergebnisse MO18DD017, MO18DD018, MO18DD019 und MO18DD020, Li2O (%) und Sn (ppm)

 

  

Weitere Informationen über AVZ finden Sie unter www.avzminerals.com.au oder Sie kontaktieren:



AVZ Minerals Ltd. 


Nigel Ferguson
Managing Director

Tel.: +61-8-9380 6789
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.