Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Samstag, September 22, 2018

Harte Gold Corp. - Explorationserfolg setzt sich auf Wolf mit neuer Vererzungszone Fox fort

 

Toronto, Ontario, 23. Juli 2018, HARTE GOLD CORP. („Harte Gold“) (TSX: HRT / FSE: H4O) gibt folgendes Explorations-Update.



Die wichtigsten Punkte:

• Die Bohrungen in der Wolf Zone haben die bekannte Vererzung in Fallrichtung ausgedehnt. Bohrung WZ-18-170 lieferte 3,83 g/t über 10,66m einschließlich 5,41 g/t über 6,91m und 11,88 g/t über 2,66m. Die Wolf Zone bleibt zur Tiefe offen. Das Unternehmen wird die Bohrungen in Abständen von 100m unterhalb der Bohrung WZ-18-170 fortsetzen, um in diesem Bereich die Ausdehnung in Fallrichtung zu überprüfen.

• Eine neue Vererzungszone, genannt die „Fox Zone“, wurde ungefähr 700m nordwestlich der Wolf Zone entdeckt. Die Fox Zone wurde zuerst als ein potenzielles Ziel mittels IP-Erkundung und übertägiger Bohrungen identifiziert. Die vorläufige Exploration in diesem Gebiet zeigt eine zur Tiefe hin zunehmende Vererzung. Bohrung WZ-18-166 lieferte 1,59 g/t über 3,30m, da zwei frühere entgegen der Fallrichtung niedergebrachte Bohrungen ein erstes Anzeichen einer möglicherweise neuen Entdeckung gaben. Das Unternehmen wird die Bohrungen unter die Bohrung WZ-18-166 fortsetzen, um die Vererzung in Fallrichtung zu testen. Die Streichlänge der Mine Sugar Zone und der Lagerstätten im Streichen erstreck sich jetzt über 5km.

• Infill-Bohrungen in der Middle Zone haben einen hochgradigen Abschnitt unterhalb der Grenze der aktuellen angezeigten Ressource an der Nordseite der Lagerstätte durchteuft. Bohrung WZ-18-149 enthielt 6,15 g/t über 6,17m einschließlich 29,40 g/t über 0,73m. Da sich die positiven Infill-Bohrungen fortsetzen, erwartet das Unternehmen eine Verbesserung des Gesamtgehalts der Middle Zone.

• Infill-Bohrungen unter der Sugar Zone North Ramp liefern weiterhin positive hochgradige Ergebnisse. Bohrung SZ-18-253W lieferte 12,89 g/t über 2,28m einschließlich 29,96 g/t über 0,98m. Das Unternehmen erwartet bis zum Abschluss der Infill-Bohrungen in diesem Gebiet eine Hochstufung der geschlussfolgerten Ressourcen in die Kategorie angezeigte Mineralressourcen.

• Definitionsbohrungen, die durch die untertägigen Abbaubereiche der Sugar Zone zugänglich sind, sind im Laufen und lieferten hochgradige Abschnitte im Bereich Upper Zone der Sugar Zone einschließlich Bohrung S095-18-025, die 23,64 g/t über 2,28m lieferte. Die Upper Zone ist eine Vererzungszone nahe der Oberfläche und liegt parallel zu den bestehenden Abbaubereichen in der Mine. Das Unternehmen wird dieses leicht zugängliche Gebiet für einen frühzeitigen Abbau anvisieren.

• Das Unternehmen plant die Veröffentlichung einer aktualisierten mit National Instrument („NI“) 43-101 konformen Mineralressourcenschätzung im vierten Quartal 2018, die die bis zum 31. Oktober 2018 niedergebrachten Bohrungen enthalten wird einschließlich:

 Hochstufung der Mineralressourcen der Sugar Zone von der Kategorie geschlussfolgert in die Kategorie angezeigt einschließlich der Sugar Zone North Ramp bis 1.000m.

 Hochstufung der Mineralressourcen in der Middle Zone von der Kategorie geschlussfolgert in die Kategorie angezeigt oberhalb 800m und die Erweiterung der hochgradigen Zonen unter den gegenwärtig umrissenen angezeigten Mineralressourcen.

 Hinzunahme der vor Kurzem entdeckten Footwall Zone.

 Anfängliche Ressourcenschätzung in der Wolf Zone.

• Das Unternehmen hat vor Kurzem in den Gebieten Middle Zone und Wolf Zone eine IP-Erkundung in vier Bohrlöchern ungefähr 500 bis 1.000m unter der Oberfläche durchgeführt. Ein Bericht mit den Ergebnissen wird innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet. Frühere geophysikalische Untersuchungen in den Bohrlöchern führten zur tiefen Entdeckungsbohrung SZ-12-37 der Sugar Zone, die in einer Tiefe von 1.000m auf 10,5 g/t über 3,2m traf.

• Bohrungen auf sehr vorrangigen Zielen wie z. B. die Eagle Zone im Westen und die Highway Zone am Südende der Liegenschaft werden Anfang August erwartet. Das Unternehmen wartet auf die endgültigen Explorationsgenehmigungen, um mit den Bohrungen auf diesen Zielen zu beginnen.

• Das Unternehmen gibt ebenfalls bekannt, dass die Umwandlung der am 20. Juli 2018 auslaufenden Warrants jetzt abgeschlossen ist. Ungefähr 7,1 Mio. Warrants wurden zu einem Preis von 0,35 Dollar pro Aktie umgewandelt, was ungefähr 2,5 Mio. Dollar in bar generierte. Diese Geldmittel werden zur Finanzierung weiterer Explorationsarbeiten verwendet. Es wird keine weitere Umwandlung von Warrants in der nahen Zukunft erwartet.



Herr Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, sagte: "Bei den laufenden Bohrungen im Jahr 2018 liegt unser Fokus auf der Verbesserung des Gehalts, der Hinzufügung von abbaubaren Ressourcen und auf der Erhöhung des gesamten Goldbestands des Projekts Sugar Zone. Wir sind bis dato an allen Fronten erfolgreich gewesen und freuen uns auf die Zusammenstellung unseres nächsten Ressourcenstatements für das Jahresende.“

Herr George A. Flach, P. Geo., sagte: "Die Entdeckung der Vererzung der Fox Zone könnte signifikant sein. Die Bohrung, die man als die Entdeckungsbohrung der Middle Zone betrachten kann, durchteufte zuerst 1,2m mit 0,69 g/t und man hielt eine Fortsetzung in Fallrichtung als sinnvoll. Die Fox Zone hat wie die Wolf Zone und die Middle Zone ein ausgedehntes Alterationspaket, das der Ansicht nach das Potenzial für eine signifikante neue Entdeckung besitzt.“



Exploration in der näheren Umgebung der Mine


Die Bohrungen in der näheren Umgebung der Mine konzentrieren sich auf sehr aussichtsreiche Gebiete (siehe Abbildung unten), um den Minenplan eine potenzielle Ressource hinzuzufügen und um den modellierten Gehalt insgesamt zu verbessern einschließlich:

1) Bohrungen unter Tage in der Bereichen Upper Zone und Footwall Zone der Sugar Zone verbessern die Abgrenzung und vergrößern die Mineralressourcen.

2) Infill-Bohrungen in der Sugar Zone einschließlich Bohrungen unter der Sugar Zone North Ramp, ein Bereich, in dem die geschlussfolgerten Mineralressourcen nicht in den Minenplan der PEA (Preliminary Economic, Assessment, wirtschaftliche Erstbewertung) aufgenommen wurden.

3) Bereich Footwall Zone in der Middle Zone könnte möglicherweise dem Minenplan weitere Unzen hinzufügen.

4) Infill-Bohrungen in der Middle Zone zur Verbesserung des modellierten Gehalts.

5) Erweiterung der Vererzung in Zielgebieten nahe der Mine wie z. B. die Wolf Zone und Fox Zone, die in eine zukünftige Minenplanung aufgenommen werden.



Bohrungen in der Nähe der Mine


Bohrungen bei der Mine 230718



Die jüngsten Analysenergebnisse waren positiv und zeigen weiterhin die Kontinuität und die Gehalte in einem zunehmend größeren Gebiet sowohl in Streich- als auch in Fallrichtung. Die Tabellen in der originalen englischen Pressemitteilung geben eine Zusammenfassung der Analysenergebnisse - Bitte hier anklicken.



IP-Untersuchungen in den Bohrlöchern

Abitibi Geophysics („Abitibi“) wurde vom Unternehmen zur Durchführung einer IP-Untersuchung in vier Bohrlöchern in dem Gebiet Middle-Wolf Zone beauftragt. Mit dieser Untersuchung beabsichtigt man, in dem Gebiet zusätzliche vererzte Strukturen zu identifizieren.

Die von Abitibi untersuchten Bohrlöcher lagen 500 bis 100m unter der Oberfläche und werden die Abgrenzung von Strukturen in einem Umkreis von 400m um den Probenpunkt unterstützen. Ein Bericht mit den Ergebnissen wird in zwei Wochen erwartet. Bei Erfolg beabsichtigt das Unternehmen, dieses Verfahren zur Identifizierung weiterer Bohrziele auf der Liegenschaft Sugar Zone zu verwenden.



Längsschnitt


Lngsschnitt Bohrungen 230718



QA/QC Statement


Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, „QA/QC“) implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario, verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics. Die Mineralressourcenschätzung wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien angefertigt. Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.

Über Harte Gold Corp.


Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen und gemäß der kommerziellen Abbaugenehmigung für Phase 1 30.000 Tonnen Erz abgebaut hat. Ferner wurde eine Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 800 Tonnen pro Tag genehmigt und gebaut. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 15. Februar 2018, eine angezeigte Mineralressource von 2.607.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,52 g/t für 714.200 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 3.590.000 Tonnen mit einem Gehalt von 6,59 g/t für 760.800 Unzen enthaltenes Gold. Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Unternehmens Webseiten unter  http://www.hartegold.com/  oder kontaktieren einer der folgenden Personen:



Stephen G. Roman
President and CEO

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Shawn Howarth
VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Im deutschsprachigen Raum: 


AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.axino.de

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.