Die Kursentwicklung von erfolgreichen Explorern ist immer wieder von starken Kurssprüngen gekennzeichnet. Sie treten insbesondere dann auf, wenn hervorragende Bohrergebnisse gemeldet werden. Zu beobachten war eine derartige Entwicklung heute Nacht, als während der Börsensitzung in Australien, der Kurs von De Grey Mining aus dem Stand heraus anstieg und sich gegenüber dem letzten Handelstag um 24,32 Prozent verbesserte.

Gemeldet hatte De Grey Mining neue Bohrergebnisse von seiner Hemi-Zone. Sie ist ein Teil der Mallina-Lagerstätte, die selbst wiederum ein Teil des in Westaustralien liegenden Pilbara-Goldprojekts ist. Auf Hemi hat das Unternehmen derzeit drei Bohrgeräte im Einsatz, sodass auch in Zukunft ein konstanter Nachrichtenfluss erwartet werden kann.

Die neu veröffentlichten Ergebnisse betreffen die Brolga- und die Aquila-Zone auf Hemi. In der Brolga-Zone hat De Grey Mining im Bohrloch HERC001 den größten Treffer gelandet, denn beginnend in einer Tiefe von 39 Meter konnte über eine Länge von 93 Meter ein Abschnitt mit einem Goldgehalt von 3,3 g/t nachgewiesen werden. In ihm enthalten ist eine 21 Meter lange Zone mit einer Goldvererzung von 4,7 g/t. Wie die genaue Analyse ergab, korreliert diese Zone mit den direkt darüber erhaltenen Ergebnissen der kurzen Aircore-Bohrungen.

Etwas schwächere Goldgehalte und eine verkürzte Länge der Vererzung wurde im Bohrloch HERC002 erkannt. Hier konnte ein 51 Meter langer Abschnitt mit einer Goldvererzung von 2,2 g/t in 98 Meter Tiefe identifiziert werden. Auch dieser Abschnitt enthält einen acht Meter langen Abschnitt mit einer deutlich höheren Vererzung von 4,1 g/t Gold.

Auch in der Aquila-Zone konnte über eine Streichlänge von mehr als 750 Metern eine bis zu 50 Meter mächtige goldführende Schicht identifiziert werden. Hier wurde im Bohrloch HERC003 ein elf Meter langer Abschnitt mit 3,0 g/t Gold nachgewiesen. Er beginnt in 193 Meter Tiefe. Dieser Fund ist zur Tiefe hin offen, denn die Bohrung endete in einer hochgradigen Vererzung von vier Metern Länge mit einem Goldgehalt von 6,5 g/t.

Auch im Bohrloch HERC004 wurde De Grey Mining fündig. In 55 Metern Tiefe konnte auf diesem Teil der Lagerstätte eine 38 Meter lange Zone mit 3,4 g/t Gold erkannt werden. Sie enthält neuen Meter, die mit 7,4 g/t Gold deutlich höher vererzt sind. Beide Bohrlöcher sind 50 Meter von einander entfernt.

Im Bohrloch BWAC397wurde schließlich ein 42 Meter lange Abschnitt mit einem Goldgehalt von 2,7 g/t nachgewiesen. Er beginnt in 96 Meter Tiefe und schließt eine vier Meter breite Zone mit 4,2 g/t Gold ein. Auch hier ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass die Bohrung in 180 Meter Tief innerhalb der Vererzung endete und der Fund damit zur Tiefe hin offen ist.

Fazit

Bei De Grey Mining sind die Experten vom Explorationsteam begeistert von den jetzt und in der jüngeren Vergangenheit gemachten Funden. Explorationsmanager Phil Tornatora bekannte, dass die Bohrungen auf Hemi einige der besten Entdeckungsabschnitte geliefert haben, die er je gesehen hat. Beeindruckend sind vor allem die außergewöhnlich mächtige und kontinuierliche Goldvererzung, sowie deren hohen Goldgehalte.

Es kann deshalb davon ausgegangen werden, dass die drei auf der Lagerstätte im Einsatz befindlichen Bohrgeräte auch weiterhin ansprechende Resultate zutage fordern werden. Seit Beginn der Arbeiten wurden bereits Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 10.360 Meter Länge niedergebracht. Für 15 RC- und weitere 47 Aircore-Bohrungen stehen die Analyseergebnisse noch aus. De Greys zukünftigen Meldungen darf deshalb auch weiterhin von Investorenseite mit Hochspannung entgegengesehen werden. 

Link zur englischen Pressemitteilung

https://degreymining.com.au/wp-content/uploads/2020/03/20200305-DEG-ASX-RC-drilling-confirms-large-scale-gold-system-at-Hemi-FINAL.pdf


Hemi 2 050320



Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der De Grey Mining Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Monument setzt Produktionspause fort

Vancouver, British Columbia, Kanada. 30. März 2020. Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) („Monument“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Unte

Classic Minerals erbohrt auf Kat Gap bis zu 181 g/

Mit RC-Bohrungen stieß Classic im Norden der 3,5 Kilometer langen Kontaktzone auf viele oberflächennahe hochgradige Goldvererzungen. Der nachgewiesene Goldtrend nördlich des q

Nova Minerals macht strategisches Aktieninvestment

Nach der jüngsten Kapitalerhöhung über 4,3 Mio. Dollar verfügt Nova über einen ziemlich guten Kassenbestand für die anstehenden Aufgaben.

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung