Das Jahr 2019 endete für De Grey Mining im Dezember mit einem spektakulären Goldfund auf seiner Hemi-Lagerstätte. „Damals“ haben sich wohl nur die wenigsten Anleger vorstellen können, dass diese Meldung nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Erfolgsmeldungen sein würde.

 

Inzwischen sind nur vier Monate vergangen. Sie fühlen sich durch das Corona-Virus wie eine halbe Ewigkeit an und auch für De Grey Mining stellen sie eine Gezeitenwende dar. Denn aus einem großen Goldfund sind in der Zwischenzeit drei große Funde geworden. Den Dritten gab das Unternehmen heute in einer Sondermeldung bekannt.

Entdeckt wurde nördlich der Aquila- und Brolga-Zone eine weitere Zone, der man den Namen Crow gegeben hat. Sie ist nach jetzigem Wissensstand einen Kilometer lang und 300 Meter breit und verläuft parallel zu den bereits früher identifizierten Aquila- und Brolga-Zonen.

Erkundet wurde das Gelände mit den sehr kostengünstigen Rückspülbohrungen. Sie brachten bereits mehrere signifikante Goldvererzungen mit einem Goldgehalt von mindestens einem Gramm pro Tonne zum Vorschein. Besonders herausragend sind vier Abschnitte: Das Bohrloch BWAC4764 durchschnitt in 52 Metern Tiefe einen Abschnitt mit 6,9 g/t Gold.

Im Bohrloch BWAC4801 konnte in 52 Meter Tiefe eine Zone mit 3,7 g/t Gold nachgewiesen werden, während im Bohrloch BWAC438 in 77 Meter Tiefe 4,7 g/t Gold entdeckt wurden. Dieses Bohrloch ist für die Geologen besonders interessant, weil die Bohrung innerhalb der Vererzung endete. Es kann deshalb angenommen werden, dass die goldführende Zone größer ist, als es derzeit bekannt ist.

Dies gilt auch für die Bohrlöcher BWAC463 und BWAC46. In ihnen wurden ein 3 Meter langer Abschnitt mit 1,1 g/t Gold in 32 Meter Tiefe und ein 4 Meter langer Abschnitt mit ebenfalls 1,1 g/t Gold in 44 Meter Tiefe nachgewiesen.

Der neuen Crow-Zone schreiben De Greys Explorationsgeologen ein ähnliches Potential zu wie den früher gefundenen Aquila- und Brolga-Zonen. Die Erforschung dieser neuen Zone steht aber erst ganz am Anfang. Bislang wurden nur sechs Löcher gebohrt und in jedem konnte De Grey eine signifikante Goldvererzung nachweisen. Weitere fünf Bohrungen, die bereits niedergebracht wurden, werden derzeit noch ausgewertet und es besteht die Hoffnung, dass ihre Ergebnisse bis zum Ende des Monats vorliegen werden.

Zur Zeit hat De Grey Mining drei Bohrgeräte auf der Aquila- und Brolga-Zone im Einsatz und es gibt noch viel zu tun, denn bislang ist an vielen Stellen die exakte Ausdehnung der Goldvererzung noch nicht bekannt. Die investierten Aktionäre dürfen sich daher auf weitere interessante Funde freuen.

Auch wenn spektakuläre Bohrergebnisse auf De Greys Hemi-Lagerstätte in der Zwischenzeit fast zur Regel geworden sind, sollten sich die Anleger von der Fülle der guten Zahlen nicht einlullen lassen. Goldfunde in dieser Größenordnung sind heute nicht mehr die Regel, sondern eher die Ausnahme, weil die Branche die niedrig hängenden Früchte zumeist schon geerntet hat.

Hinzu kommt, dass auf allen Zonen, das Gold sehr oberflächennah entdeckt wurde. Dies ermöglicht einen kostengünstigen Goldabbau im Tagebau. Wenn man nun noch bedenkt, dass andere Goldminen über Lagerstätten verfügen, die nur auf Goldgehalte von unter 1,0 g/t kommen und dennoch hoch profitabel sind, weil das Gold im Tagebau gefördert werden kann, dann wird schnell deutlich, was für einer Gold- bzw. Geldgrube De Grey Mining seit Dezember 2019 intensiv auf der Spur ist. 

Fazit

Mit dem neuen Fund einer separaten dritten größeren Goldzone auf der Hemi-Lagerstätte erweitert De Grey Mining das Potential dieses Vorkommens beträchtlich. Die neuen Funde vergrößern langfristig nicht nur die vorhandene Ressource, sondern sie erhöhen auch das wirtschaftliche Potential des Projekts erheblich, da die Goldvererzung wie in den bereits zuvor identifizierten Zonen sehr oberflächennah verläuft.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://hotcopper.com.au/threads/ann-aircore-drilling-defines-third-large-gold-zone-at-hemi.5347267/


Hemi Zonen bersicht 170420

Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der De Grey Mining Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Group Ten Metals steigert Platzierung auf 4,5 Mio.

Group Ten Metals Inc. (“Group Ten” or the “Company”) (TSX.V:PGE; OTCQB:PGEZF; FSE:5D32) is pleased to announce an increase to the size of the previously announced non-brokered

Classic Minerals erbohrt auf Kat Gap bis 304 g/t G

Das Jahr 2020 war für Classic Minerals im Januar und Februar zunächst gut angelaufen, denn auf dem Forrestania Gold Projekt konnte das aktuelle Bohrprogramm wie geplant fortge

De Grey Mining meldet spitze Gold-Ausbringungsrate

Es bedarf mehrerer Voraussetzungen, damit aus einer Lagerstätte eines Tages eine mit Gewinn produzierende Goldmine werden kann. Das Vorhandensein eines ausreichend großen und

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung