Insgesamt zehn Bohrziele wollte Kalamazoo Resources mit seinem Bohrprogramm auf der Mustang-Lagerstätte einer ersten Erkundung unterziehen.

Das Programm umfasste 14 Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.947,6 Metern. Sie konnten in der Zwischenzeit alle vollständig niedergebracht und ausgewertet werden.

Alle 14 Bohrungen durchschnitten entweder hochgradiges Gold oder signifikante Goldanomalien. Die beiden größten Goldfunde wurden in den Bohrlöchern MU19DD02 und MU19DD04 mit 19,4 g/t Gold über 0,80 Meter und 261 g/t Gold über 1,42 Meter entdeckt.

Trotz dieses Erfolges werden die Arbeiten auf diesem Teil des Projektgebiets jedoch zunächst eingestellt, denn die technische Überprüfung der Bohrdaten durch Kalamazoo hat ergeben, dass die in diesem Teil der Castlemaine Zone anzutreffende Mineralisierung nicht die erforderlichen Grade und Ausdehnungen aufweist, die benötigt werden, um das von Kalamazoo angestrebte Minimalziel von einer Million Unzen mit Gehalten von mehr als 10,0 g/t Gold erfüllen zu können.

Damit ist die Erkundung dieses Teils des Castlemaine Goldprojekts in der Bendigo Zone, im australischen Bundesstaat Victoria, das zu 100 Prozent von Kalamazoo kontrolliert wird, zunächst beendet. Kalamazoo wird sich in den kommenden Monaten darauf konzentrieren, andere Bohrziele mit höherer Priorität zu bearbeiten.

Das dazu benötigte Kapital ist vorhanden, denn Kalamazoo verfügt über Finanzmittel in Höhe von 11,6 Millionen US-Dollar. Zusätzlich werden die anstehenden Arbeiten mit den Behörden koordiniert, um die Covid 19-Richtlinien und die behördlichen Auflagen zu erfüllen und umzusetzen.

Die fehlende Kontinuität der Vererzung auf der Mustang-Lagerstätte ist ohne Frage eine Enttäuschung. Solche Rückschläge gehören aber erstens zum Geschäft eines Explorers und sie werfen zweitens das Unternehmen auch nicht aus der Bahn, denn die Castlemaine Zone ist unter Geologen als eines der reichsten flachen alluvialen Goldfelder der Welt bekannt und anerkannt.

Vor diesem Hintergrund macht es sehr viel Sinn, dass das Unternehmen sein ursprüngliches Ziel, eine Ressource von mehr als einer Million Unzen Gold bei Gehalten von mindestens 10 g/t ausweisen zu wollen, nicht aus den Augen verliert und erfolgversprechenderen Bohrzielen gegenüber der Mustang-Lagerstätte zunächst den Vorzug gibt.

Diese Strategie ist auch im Interesse der investierten Aktionäre, denn jeder Dollar, der für Bohrungen zur Verfügung steht, kann nur einmal ausgegeben werden und wenn das vorhandene Kapital nicht mit der Gießkanne über die gesamte Lagerstätte verstreut werden soll, dann ist es ausgesprochen sinnvoll, sich immer auf jene Ziele zu konzentrieren, die den größtmöglichen Erfolg versprechen. Sobald die Covid 19-Bestimmungen der Behörden eine Wiederaufnahme der unterbrochenen Arbeiten erlauben, wird Kalamazoo deshalb die für dieses Jahr geplanten 6.000 Bohrmeter in Angriff nehmen.

Fazit

Da das geologische Potential der Castlemaine Zone außer Frage steht, wird Kalamazoo auch in diesem Jahr seine Explorationsarbeiten so gut es geht fortsetzen. Das dazu benötigte Kapital ist vorhanden. An interessanten Zielen mangelt es auch nicht. Der größte Unsicherheitsfaktor ist derzeit jedoch das Corona-Virus. Auf ihn hat das Unternehmen allerdings nur den geringsten Einfluss.

Link zur englischen Pressemitteilung

https://kzr.com.au/wp-content/uploads/austocks/kzr/2020_04_29_KZR_ead715b89751a593dd7669610e8dbc0c.pdf


bersichtskarte mit geplanten Neuerwerbungen 290420



Risikohinweis
 

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kalamazoo Resources Ltd. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene schließt Lieferabkommen mit planarT

Das ging schnell und diese Schnelligkeit hat auch die Beteiligten angenehm überrascht. Doch wie Ray Gibbs, der Chairman von planarTECH, mitteilte, sind für die neuen Testprodu

Nova Minerals findet Gold bis in 542 Meter Tiefe

Diese Erkundungsbohrung auf dem Teilziel Oxide-Korbel war ein voller Erfolg in zweierlei Hinsicht.

Group Ten Metals profitiert vom Platin-Palladium-M

Der Explorer hat einen sehr bekannten Nachbarn. Für 2,2 Mrd. USD gingen 2017 die weltweit hochgradigsten Platinminen Stillwater und East Boulder an Sibanye Stillwater über.

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung