Zwei Goldregionen haben es den Anlegern in Australien in diesen Monaten besonders angetan, die Victorian Goldfields und die Pilbararegion. Kalamazoo Resources ist eine Explorationsgesellschaft, die in beiden Regionen mit hervorragenden Projekten vertreten ist.

 In der Pilbararegion wurde die Gesellschaft jüngst Eigentümerin des Ashburton Goldprojekts. Es umfasst bereits eine angezeigte und geschlussfolgerte Ressource von 20,8 Millionen Tonnen Erz mit einem Goldgehalt von 2,5 g/t. Aus ihnen ergibt sich einen Gesamtressource von 1,65 Millionen Unzen Gold.

Das Ashburton Goldprojekt umfasst ein Konzessionsgebiet von 217 Km2. Es liegt im südlichen Bereich des Pilbara Craton in Westaustralien und hat bereits eine lange Explorationsgeschichte hinter sich. In den Jahren 1996 und 1997 wurden vom damaligen Besitzer Sipa Resources fünf Lagerstätten auf der Liegenschaft identifiziert. Sie produzierten zwischen Dezember 1998 und April 2004 bereits 350.000 Unzen Gold.

Im Jahr 2006 schlossen sich Sipa Resources und Newcrest Mining zusammen, um die Liegenschaft weiter zu entwickeln. Bis zum Jahr 2009, als Newcrest sich auf dem Höhepunkt der Finanzkrise wieder aus dem Projekt zurückzog, investierte das Unternehmen über 20 Millionen US-Dollar in die Exploration, wobei rund 60 Prozent des eingesetzten Kapitals für die Feldarbeit aufgewendet wurden.

Auf dieser Basis wurde das Projekt im Februar 2011 von Sipa Resources an Northern Star Resources veräußert. Der neue Besitzer intensivierte die Explorationsarbeiten und steigerte die Ressource in den Jahren 2001 bis 2013 von 668.000 auf 1,65 Millionen Unzen. Auf diesen Vorarbeiten kann Kalamazoo Resources nun aufbauen und eine Strategie fortsetzen, die man in der Vergangenheit schon öfter mit Erfolg anwenden konnte.

So weist Kalamazoos CEO, Luke Reinehr, zu recht darauf hin, dass Kalamazoo sein Geld nicht in Hoffnungen, sondern in Unzen im Boden investiert und wieder einmal ein Projekt erwirbt, dass sowohl bei der Greefield- wie auch bei der Brownfieldexploration ein erhebliches Potential aufweist.

Hohe Kosten fallen für den Kauf zunächst nicht an, denn die Zahlungen an Northern Star sind erst in dem Moment zu leisten, in dem das Projekt in Produktion geht. Für die ersten 250.000 Unzen wird eine Zahlung von fünf Millionen US-Dollar an Northern Star zu leisten sein. Zusätzlich wurde eine Royalty-Vereinbarung geschlossen. Sie sieht für die ersten 250.000 Unzen eine Net Smelter Royalty von 2,0 Prozent vor. Für das anschließend produzierte Gold wird nur noch eine Abgabe von 0,75 Prozent zu zahlen sein.

Diese Vereinbarung hat den Charme, dass sie Kalamazoos aktuelle Finanzen nicht stark belastet. Das vorhandene Kapital muss daher nicht an Northern Star überwiesen werden, sondern kann weiterhin aktiv in die Exploration und die Vergrößerung der Ressource investiert werden.

Haben diese Arbeiten Erfolg, wovon auf Basis der historischen Bohrungen durchaus ausgegangen werden kann, wird sich die Vereinbarung am Ende für beide Vertragspartner lohnen. Der Deal kann somit als eine klassische Win-win-Situation bezeichnet werden. 

Fazit

Durch die Akquisition des Ashburton Goldprojekts sichert sich Kalamazoo Resources nicht nur eine weitere, höchst interessante Liegenschaft, sondern festigt auch seine Stellung als einer der vielversprechendsten Goldexplorer in Australien. Zusammen mit dem Castlemaine Goldprojekt in Victoria, dem nahe bei De Grey Minings Hemi-Projekt liegenden Sister-Projekt und anderen Liegenschaften in der Region verfügt Kalamazoo Resources mit dem Ashburton Goldprojekt nun über eine ganze Reihe von aussichtsreichen „Rohdiamanten“, die es nun durch eine intensive Exploration weiter zu schleifen gilt. 

Link zur englischen Pressemitteilung

https://kzr.com.au/wp-content/uploads/austocks/kzr/2020_06_23_KZR_d8b934e24b32e2b53bb06592bb13a56c.pdf



Pilbara Ashburton 230620

Gebietsübersicht


Pilbara Ashburton Ressourcentabelle 230620

Tabelle Mineralressourcen

 
Risikohinweis
  

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kalamazoo Resources Ltd. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Group Ten Metals steigert Platzierung auf 4,5 Mio.

Group Ten Metals Inc. (“Group Ten” or the “Company”) (TSX.V:PGE; OTCQB:PGEZF; FSE:5D32) is pleased to announce an increase to the size of the previously announced non-brokered

Classic Minerals erbohrt auf Kat Gap bis 304 g/t G

Das Jahr 2020 war für Classic Minerals im Januar und Februar zunächst gut angelaufen, denn auf dem Forrestania Gold Projekt konnte das aktuelle Bohrprogramm wie geplant fortge

De Grey Mining meldet spitze Gold-Ausbringungsrate

Es bedarf mehrerer Voraussetzungen, damit aus einer Lagerstätte eines Tages eine mit Gewinn produzierende Goldmine werden kann. Das Vorhandensein eines ausreichend großen und

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung