Mit RC-Bohrungen stieß Classic im Norden der 3,5 Kilometer langen Kontaktzone auf viele oberflächennahe hochgradige Goldvererzungen. Der nachgewiesene Goldtrend nördlich des querverlaufenden Proterozoic Dyke erstreckt sich mittlerweile auf eine Streichlänge von 600 Metern.

1,2 Kilometer südlich davon erbohrte man kürzlich ebenfalls hochgradige Abschnitte. Nun gilt es, durch engmaschigere Infill-Bohrungen nachzuprüfen, ob diese Mineralisierungen vielleicht sogar durchgängig sind. Historische Bohrungen auf Kat Gap führten 2003 zu einer Goldressource über 56.000 Unzen bei 1,4 g/t Goldgehalt. Allerdings bohrte der Vorbesitzer Sons of Gwalia (SOG) damals nicht tiefer als 40 Meter. Doch nicht nur in der Tiefe, sondern auch auf den bisher unerforschten restlichen 1,7 Kilometer Streichlänge gibt es noch Einiges zu entdecken. Das von Classic Minerals ausgegebene Explorationsziel für Kat Gap wird auf +500.000 Goldunzen taxiert.

Ebenfalls auf dem berüchtigten WA Southern Cross-Forrestania Grünsteingürtel befinden sich weitere Teilziele von Classic. Für Lada Ada und Lady Magdalena bestehen bereits jüngst aktualisierte Ressourcenschätzungen über 311.000 Goldunzen. Eine ähnlich hohe Goldressource definierte einst Aztec Exploration Limited und produzierte in der nur 17 Kilometer entfernten Bounty Mine anschließend in 12 Jahren 1,3 Mio. Goldunzen. Aber auch auf Lady Ada wurde schon Gold produziert. Vorbesitzer SOG verarbeitete 2003 Erz mit oberflächennahen Goldgehalten von fast 9 g/t und man geht davon aus, daß die Gehalte in der Tiefe sogar noch zunehmen. Für Lady Ada und Lady Magdalena rechnet CLZ für die nächsten 2 Jahre Goldressourcen über +620.000 Unzen definieren zu können. Die Scoping Study aus dem Jahre 2017 dürfte schon jetzt als überholt gelten. Auf dem gesamten Grünsteingürtel rechnen Experten aktuell mit Goldressourcen von +10 Mio. Unzen.

Vision des Gesamtprojektes FGP von Classic Minerals ist die Entwicklung einer Produktionsanlage, die über mindestens 7 Jahre mit einer jährlichen Tonnage von 1 Mt arbeiten soll. Oberflächennahe hochgradige Goldgehalte sollten für ausreichende Renditen sorgen. 

Fazit

Sobald die COVID-Krise überstanden ist, kann der Bohrrückstand auf Kat Gap aufgeholt werden, so daß wir auch dort bald mit einer ersten eigenen respektablen Ressourcenschätzung rechnen können. 

Link zur englischen Pressemitteilung

http://www.classicminerals.com.au/downloads/announcements/clz_2020033001.pdf


Gold in Waschpfanne 300320 


Risikohinweis

Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.stocks-to-perform.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Classic Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Graphene schließt Lieferabkommen mit planarT

Das ging schnell und diese Schnelligkeit hat auch die Beteiligten angenehm überrascht. Doch wie Ray Gibbs, der Chairman von planarTECH, mitteilte, sind für die neuen Testprodu

Nova Minerals findet Gold bis in 542 Meter Tiefe

Diese Erkundungsbohrung auf dem Teilziel Oxide-Korbel war ein voller Erfolg in zweierlei Hinsicht.

Group Ten Metals profitiert vom Platin-Palladium-M

Der Explorer hat einen sehr bekannten Nachbarn. Für 2,2 Mrd. USD gingen 2017 die weltweit hochgradigsten Platinminen Stillwater und East Boulder an Sibanye Stillwater über.

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung