Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sonntag, November 18, 2018

HRT Logo AXINO Web neu

Am 24. Oktober 2018 eröffnete Stephen G. Roman, President & CEO, unter Anwesenheit von Premier Doug Ford und Minenminister Greg Rickford, sowie ca.  250 Gästen, Ontario's jüngste Goldmine. Die Sugar Zone Goldmine ist die einzige produzierende Anlage, die in den letzten 10 Jahren in Ontario entstanden ist. Das Team von Harte Gold Corp. konnte bereits die ersten Goldbarren gießen. Schon im 4. Quartal 2018 soll die kommerzielle Produktion erreicht werden. Das ist schon rekordverdächtig!

Die Aktie von Harte Gold (TSX: HRT, FSE: H4O) konnte bisher nur am Tag der Veröffentlichung der Lizenz stark profitieren. Danach bröckelte der Kurs wohl wegen Fondsverkäufen wieder ab. Derzeit haben einige institutionelle Anleger Rückflüsse bei Fonds zu verzeichnen. Diese sind dann gezwungen, Aktienbestände abzubauen. Da kommt so ein Performer wie Harte Gold genau richtig, denn die gute Liquidität an der TSX wird gleich zum Verkauf dieser Vermögensverwalter genutzt. Dies sehen wir allerdings als große Chance, denn die Aktie wird durch den Produktionsbeginn ein Re-Rating erhalten. Die Sugar Zone Mine ist wohl die höchstgradigste Goldmine in Kanada!

Zur Erinnerung: Die Anfang Mai veröffentlichen Zahlen für die Vormachbarkeitsstudie (PEA) haben es in sich. Dort wird ein Internal Rate of Return (IRR) in Höhe von 50% bei einem Goldpreis von 1.250 USD prognostiziert. Bei einem Goldpreis von 1.350 USD klettert dieser sogar auf beachtliche 60%. Die extrem gute Rendite kommt durch die hochgradigen Goldgehalte von durchschnittlich 6,5 Gramm pro Tonne Erz.

Trotz vorsichtig angesetzter Parameter plant Harte Gold ein sehr profitables Minenleben von 12 Jahren. Die Produktionskosten sollen bei 507 USD pro Unze Gold und die Gesamtkosten (AISC) bei 708 USD pro Unze Gold liegen. Über solche robuste Zahlen könnte sich so mancher Goldproduzent die Hände reiben. Harte Gold gehört damit zu den kostengünstigsten Abbauunternehmen des wertvollen Metals. Im Oktober 2018 soll dann noch ein Ressourcen-Update veröffentlicht werden. Wir vermuten, dass Harte Gold dann eventuell die 2 Mio. Unzen Gold Grenze als Gesamtressource knacken könnte.

Wir sind gespannt, wann das Re-Rating als Produzent für Harte Gold beginnt. Das dauert sicherlich nicht mehr lange. Die Kursziele der Analysten liegen bei über 1 Dollar (Kurs aktuell: 0,41 CAD). Neue Research Updates von den Analysten sollten wegen des Minenbeginns in Kürze folgen. Hier finden Sie noch ein Video vom Site Visit im September 2018.