Granite Creek Copper ist ein junges und noch kleines Kupfer-Explorationsunternehmen im kanadischen Yukon mit einer Market-Cap von 2 Mio. EUR. Neben Analysieren umfangreicher historischer Daten früherer Explorer und einigen Feldprogrammen erwarb Granite bisher 30% des südlich angrenzenden Explorers Copper North, der bereits Gemessene und Angezeigte Kupferressourcen und eine abgeschlossene Vormachbarkeitsstudie vorweisen kann.

Die Explorationsarbeiten von Granite Creek auf seinem Stu-Projekt können durchaus mit Bedacht und damit kosteneffizient durchgeführt werden, da man weiß, daß die nördlich gelegene Minto Kupfer-Mine noch über etwas Erz verfügt. Granite Creek Copper ist Mitglied der Metallic Group of Companies.

Die Minto Kupfer-Mine von Pembridge Resources hatte nach kurzer Unterbrechung im Oktober 2019 wieder die Produktion aufgenommen. Das Unternehmen kann ein aktives und einträgliches Off-Take-Agreement mit der japanischen Sumitomo aufweisen. Rein rechnerisch kann die Mine mit den ausgemachten Ressourcen/Reserven nur noch 4 weitere Jahre Kupfer produzieren. Deshalb werden nicht unerhebliche Teile der Verkaufserlöse in umfangreiche Explorationsprogramme auf dem eigenen Projektgelände verwendet.

Pembridge wird trotzdem stets ein wachsames Auge auf seine Nachbarn Copper North und Granite Creek und seine Entdeckungen werfen. Ein gesamtes Unternehmen oder ganze Projekte aufzukaufen kann billiger sein als selbst jahrelang Exploration zu betreiben. Es wird davon ausgegangen, daß der Wert aller 3 Projekte im Gesamtpaket deutlich höher ausfallen würde als die Projekte im Einzelnen, so daß sich vielleicht einmal ein noch größerer Player für alle Projekte entlang des berüchtigten und hochgradigen Minto Copper Belts interessieren wird.

Minto’s Reserven weisen bemerkenswerte Kupfergehalte von 1,68% auf. Aus einem Video von Pembridge war zu erfahren, daß in tiefer gelegenen Schichten das extrem hochgradige Kupfer-Sulfid Bornite vorkommt. Copper North’s Carmacks Deposit haben Kupfergehalte von bisher immerhin 0,85% nachgewiesen. Bohrungen in den 80-ern auf dem Stu-Projekt erbrachten bis zu sagenhaften 3,51% Kupfer und über 4 g/t Gold.

Kommentar schreiben

Ähnliche Videos

AXINO Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung